Zwei weitere Siege für das 1.Liga Team

Am letzten Samstag begab sich unser 1. Liga Team auf die lange Reise nach Hünenberg, für ihren 3. Spieltag. Mehrere Faktoren sollten dafür sorgen, dass am Ende des Tages das gesamte Team am Ende ihrer Kräfte ankam. Das heisse Sommerwetter auf dem warmen Sand, sowie eine dezimierte Spieleranzahl verglichen mit den letzten Spielen.

Das erste Spiel gegen die Hünenberg Unicorns sollte von Anfang wieder sehr spannend sein. Wie eine Woche zuvor sorgten die Zuger für ein hart umkämpftes Spiel. Bis ins 4. Inning führten wir noch 2-1, dies war vor allem deswegen überaus ärgerlich, weil wir in jedem Inning zuvor die Bases voll zurücklassen und in die Verteidigung wechseln mussten. Doch gelang es Patrick Ledermann den wortwörtlichen Befreiungsschlag hinzulegen. Ein Triple bei Bases Loaded brachte die Spielgemeinschaft Frogs/Ravens 5-1 in Führung. Der Kampf ging weiter und gegen Ende des Spiels kamen beide Teams ans Ende ihrer Kräfte, was zu einigen Runs führte. Das erste 7 Inning Game der Saison endete mit einem Wohlverdienten 10-5 Sieg für unsere junge Spielgemeinschaft.

Eine knappe halbe Stunde sollte es gleich weitergehen mit einem Spiel gegen die Luzern Eagles. Die Adler konnten bereits im 1. Innings 3 Runs erzielen und stark vorlegen. Doch das können wir auch! Ebenfalls im 1. Inning erhöhten wir auf 5-3 und sollten auch diese Führung nicht mehr abgeben. Die Frogs / Ravens sollten auch das zweite Spiel des Tages für sich entscheiden können.

Nach diesem 3. Spieltag können wir auf eine solide Gruppenführung und einen Record von 5-1 zurückschauen. Doch ruhen wir uns noch lange nicht aus. Am 26.5. geht es in Luzern darum diese Führung zu halten und auszubauen.

Sebastian Meier

Softballerinnen mit strengem Wochenende

Die Softballerinnen hatten ein strenges Wochenende. Nach den zwei Spielen am Samstag in Bern, folgten am Sonntag (12.05.2023) zwei Spiele zu Hause in Sissach gegen die Zürich Challengers.

Wir hatten einen etwas holprigen Start, konnten uns jedoch verbessern. Dies führte dazu, dass das erste Spiel über die gesamten 7. Innings gespielt wurde. Leider konnten wir das Spiel trotzdem nicht mehr drehen. An Motivation hat es uns jedoch nicht gefehlt.

Mit nun 3 Spielen in den Armen und Beinen traten wir das 4. und somit letzte Spiel des Wochenendes an. In diesem haben wir leider zu viele Steals zugelassen und hatten etwas Mühe auf die schnellen Pitches zu schlagen. So ging leider auch dieses verloren. Die Softballerinnen konnten weiter Spielpraxis sammeln. Einen herzlichen Dank geht an die Wittenbach Panthers (Janina & Larissa), welche uns das ganze Wochenende tatkräftig unterstützt haben. Auch einen herzlichen Dank an unsere ehemalige Spielerin Anna, welche uns am Sonntag tatkräftig unterstützt hat. Ohne diese Unterstützungen, hätten wir dieses Wochenende nicht spielen können.

Am 09.06. treffen wir auf die Challengers in Zürich. Bis dahin werden wir weiterhin fleissig und motiviert an uns arbeiten und trainieren.

Bernadette Müller / Patrizia Rykart

Erstes Auswärtsspiel für die Softballerinnen

Für unseren ersten Auswärts-Spieltag reisten die Softballerinnen am Samstag (11.05.2023) nach Bern zu den Cardinals. Die Frogs erhielten Unterstützung von den Wittenbach Panthers (Janina & Larissa), da wir leider knapp an Spielerinnen waren und keine U22 Pitcherin hatten. Unsere Gegnerinnen hatten keine U22 Pitcherin auf dem Feld, was nach den Regeln dazu führte, dass wir 5 Runs „gutgeschrieben“ bekamen. Trotz schönem Wetter auf der Allmend konnten wir uns im ersten Spiel wenig motivieren. Durch die fehlende Konzentration kam es leider zu vielen Fehlern zu Beginn des Spiels.

Im zweiten Spiel waren wird deutlich motivierter und konnten zwischenzeitlich sogar die Führung übernehmen. Leider hat auch dies nicht zu einem Sieg gereicht. Wir haben trotzdem an Erfahrung gewonnen.

Andrea Reichenstein / Patrizia Rykart

 

1. Liga – zwei Siege am 2. Spieltag

Der zweite Spieltag unserer 1. Liga stand am 5. Mai in Dulliken an. Obwohl das Wetter zuerst überhaupt nicht mitspielen wollte, haben wir uns auf einen langen Tag mit 2 Spielen gegen die Hünenberg Unicorns und den Embrach Mustangs von einer Woche zuvor vorbereitet. Glücklicherweise klärte der Himmel auf und gegen 10:00 Uhr konnten wir mit einer kurzen Verzögerung unser erstes Spiel des Tages antreten.

Die Hünenberg Unicorns sollten unser Gegner sein. Ein Team, welches Augenscheinlich über sehr viel Hitting Talent verfügt. Somit bestätigte sich unserer Vorahnung über dieses Team und wir stellten mit Michel Romang einen erfahrenen Pitcher auf den Mound. Dieser konnte die Spielgemeinschaft aus Fröschen und Raben über das ganze Spiel über Wasser halten und uns somit eine Chance auf den Sieg geben. Michel schaffte es die Schlagfreudige Offense der angereisten Zuger in Schach zu halten und bei komplett 5 Runs zu halten. Somit reichten uns 7 Runs zum ersten Sieg des Tages. Das erste Spiel war zu jederzeit extrem spannend und der Sieg hätte zugegebener Massen beiden Teams zugestanden. Somit war unsere Freude um so grösser, als wir nach diesem Spiel Sieg 2 der Saison verbuchen konnten.

Das zweite Spiel des Tages begann um 15:00 Uhr unter strahlender Sonne gegen die Embrach Mustangs. Dieses Team hinterliess einen faden Nachgeschmack in unserem Team, haben sie doch letzte Woche für unsere erste Niederlage gesorgt. Letzte Woche ging das Spiel gegen die roten Zürcher 10-9 gegen uns aus. Dementsprechend hoch war unsere Anspannung vor diesem Spiel und wir starteten von Anfangan aggressiv am Bat und auf den Bases. Relativ schnell wurde jedoch klar, dass zumindest an diesem heutigen Tage zwei verschiedene Niveaus von Baseballmannschaften auf dem Spielfeld stehen. Nach 3 Innings, in welchen wir jedes Mal 9 Runs erzielten war der Spass auch schon wieder vorbei, kam doch wieder die 2 Stunden Spielbegrenzung zum Zuge und beendete den Gameday für uns mit 2 Siegen. Ein imponierender 27-5 Sieg gibt uns ein gutes Gefühl für den Rest unserer Saison und wir versuchen dieses Gefühl nächsten Samstag den 11.05. in Hünenberg weiterzutragen.

Auch dieses Wochenende konnten wieder 2 «First» Bälle verteilt werden. Fabio Schmidt, welcher letzten Winter begonnen hat Baseball zu spielen konnte seinen ersten Hit verzeichnen. Und Joel Roth, welcher seit seinen Juniorentagen bei den Frogs ist konnte seinen ersten Home Run in einer Erwachsenen Liga abliefern! Gratulation!

Sebastian Meier

Softball Saisonstart gegen die Schweizermeisterinnen

Am 5. Mai 2024 hatte unser Softball Team die ersten beiden Spiele. Da unser erster Spieltag leider verschoben werden musste, wurden wir direkt von den aktuellen Schweizermeisterinnen, den Wittenbach Panthers, herausgefordert. Leider gingen beide Spiele verloren, war die Nervosität bei einigen Spielerinnen vor dem Saisonstart doch spürbar. Trotz der beiden Niederlagen waren die beiden Spiele mit guten Hits geprägt. Am Ende waren die Meisterinnen doch deutlich überlegen.

Ramona Thommen / Patrizia Rykart

Juveniles splitten im zweiten Spiel

Am 04. Mai, dem zweiten Spieltag der Saison, traf die Spielgemeinschaft Ravens/Frogs auf die beiden Teams der Geneva Dragon.

Das erste Spiel begann gegen die Genfer der letzten Woche, bei dem wir mit 4:2 unterlagen.

Geprägt von spannenden Innings, Plays und einer starken Leistung, konnte das erste Spiel nach einem Rückstand von 7:3 in der Verlängerung im 6. Inning mit 7:8 umkehren. Somit war der 2. Sieg der Saison auf dem Konto der Spielgemeinschaft.

Im zweiten Spiel gegen die stärkere der beiden Genfer Mannschaften fanden sich die Ravens/Frogs bereits nach den ersten beiden Innings im Rückstand mit 6:1. Auch in den darauffolgenden Innings konnten die Ravens/Frogs nicht aufholen und verloren das Spiel mit 12:3.

Cyrill Imhof

Saisonstart der Juveniles geglückt

Am Sonntag, 28.04.2024 begann die Saison der Spielgemeinschaft Dulliken Ravens/Sissach Frogs in Bern.

Im ersten Spiel gegen die Bern Cardinals waren die Junioren von Beginn weg wach und konnten früh in Führung gehen. Die Gegner aus Bern konnten in der Defense nicht standhalten und somit konnten die Ravens/Frogs ihr ersten Spiel der Saison mit 21:5 gewonnen.

Das zweite Spiel bestritten die Ravens/Frogs gegen die Geneva Dragons. In einem spannenden Spiel gegen eine sehr starke Mannschaft hatten die Ravens/Frogs etwas zu kämpfen und verloren das Spiel 4:2 nach 5 Innings.

Cyrill Imhof

1. Liga Saison 2024 ist eröffnet

Das lange, mühselige Warten hat ein Ende! Am 27. April empfängt ein neues Team, mit neuen Spielern, neuem Trainer, 2 alte bekannte zu einer neuen Saison. Nach seinem letztjährigen Hiatus stellt sich das 1. Liga Team aus Sissach wieder zur Saison. Diesmal mit der Unterstützung der Dulliken Ravens und unter Leitung des hoffentlich noch nicht eingerosteten Trainers (Sebi), welcher nach 5 Jahren sein Trainer Re-Debut gibt.

Mit einem neu zusammengestellten Team aus alten Hasen und jungen Fröschen, sowie bekannten Raben startet ein neues 1. Liga Team mit Playoff-Ambitionen in die Saison 2024. Zunächst macht uns ein im Schweizer Baseball nur allzu bekannter ungebetener Gast den Spieltag vom letzten Wochenende jedoch fast ein Strich durch die Rechnung. Das Wetter merkte jedoch noch vor dem besagten Wochenende, dass man sich diesem Team nicht in den Weg stellt und bringt zum Saisonauftakt in Sissach stattliche 20 Grad zustande. Somit stand unserem Saison-, Team- und Spielerdebut nichts mehr im Wege. Die Sissach Frogs / Dulliken Ravens empfangen wie geplant das 1. Liga Team aus Bern und jenes aus Embrach.

Das erste Spiel spiegelt die Fähigkeiten dieses neuen Teams grandios wider. Von Anfang hat unser Starting Pitcher (Nolan «Rocket» Thommen) die Berner komplett im Griff und stellt so die Weichen, dass unsere weiteren Pitcher während des Spiels eine komfortable Situation vorfinden. Denn Die Berner werden in den ersten 2 Innings bei 1! Hit gehalten. Zeitgleich zeigt dieses Team dass es Offensiv sehr viel auf dem Kasten hat. Das erste Spiel gegen ein junges Berner Team ist nie in Gefahr und die Frogs/Ravens können es sich nach dem 2. Inning erlauben den Fuss etwas vom Gas zu nehmen. Nach der 2 Stunden Zeitbegrenzung endet das erste Spiel der Saison mit dem ersten Sieg 20-5! Highlights des Spiels werden das aggressive und fast Fehlerfreie Baserunning, sowie die vorher erwähnten Pitching Leistungen. Über die Leistung der Offensive muss man bei 20 Runs vermutlich nicht mehr viel erwähnen.

Das zweite Spiel stand gegen die Embrach Mustangs an. Diese haben das mittlere Spiel gegen die Bern Cardinals verloren und durch den zuvor eingefahrenen Sieg waren die Erwartungen dementsprechend hoch. Zugegebener Massen wurde der Kampfgeist der angereisten Zürcher etwas unterschätzt. Denn obwohl das Spiel eigentlich zu jeder Zeit sehr ausgeglichen war, konnten die Embracher durch gut getimtes Hitting, sowie erfolgreichem Baserunning glänzen, während die Spielgemeinschaft aus Fröschen und Raben in beiden diesen Kategorien etwas nachziehen. Der Siegeswunsch war jedoch nicht gebrochen. Durch eine Aufholjagd im eigentlich letzten Inning konnten wir das Spiel auf 9-9 ausgleichen und in eine Verlängerung retten. Diese konnte ein Team besser nutzen als das andere. Spoiler alert: Das Spiel geht im Extra Inning 9-10 verloren. Sehr schade, jedoch gehört auch das Verlieren zum Sport. Trotzdem lobenswert zu erwähnen sind die phänomenale Leistung von unserem Starter Joel «the Bear» Roth auf dem Mound, sowie die solide Defense während des ganzen Spieltages.

Mit einer säuerlichen Note beenden wir diesen Bericht jedoch nicht. Einige Spieler konnten einen grossen Hacken in ihrer Baseballkarriere setzen. Den ersten 1. Liga Hit ihrer Karriere schlagen Ben Adam, Domenic Adam und Owen Hofer! Sowie das erste gepitchte Strikeout in der 1. Liga für Fan Favorite Owen «the Kid» Hofer!

Mit den Learnings aus diesem 1. Spieltag gehen wir nächsten Sonntag 5.5. zu unserem nächsten Heimspiel, diesmal in Dulliken um uns bei den Embrach Mustangs zu revanchieren und die Hünenberg Unicorns herauszufordern!

Sebastian Meier

Softball – Playoff Einzug verpasst

Am letzten Sonntag, 20. August 2023 hatten wir in Zürich gegen die Barracudas unseren letzten Gameday dieser Saison.

Leider mussten wir uns im 1. Spiel nach nur 40 Minuten und 3 gespielten Innings mit 0:15 geschlagen geben.

Trotz der sehr hohen Temperaturen haben wir im 2. Spiel besser gestartet und übernahmen zwischenzeitlich die Führung. Doch die Barracudas haben nochmals Gas gegeben und das Spiel mit 19:12 für sich entschieden.

Leider hat am Ende unsere Leistung nicht für einen Playoff Platz gereicht. Trotzdem hat unser Fastpitch Team diese Saison grosse Fortschritte gemacht. Dies zuletzt sicher auch dank unserer Importspielerin aus den USA, die uns viele neue Skills gelernt hat, welche wir durch die Saison gut in unseren Spielen anwenden konnten.

In diesem Sinne bedanken wir uns hier nochmals recht herzlich für deinen Einsatz Sirena!

Ramona Thommen / Patrizia Eichenberger

Softball – Playoffs noch möglich

Am Samstag 12. August hatten wir unseren zweitletzten Gameday in der Regular Saison, an welchem wir aufgrund kurzfristiger Absagen mit nur 8 Spielerinnen um den erstmaligen Einzug in die Playoffs spielten.
Obwohl die Sissach Frogs über die ersten 4 Innings die Führung behalten konnten, war es den Luzern Eagles dann im 5 Inning möglich, die Führung zu übernehmen. Auch wenn wir nochmals zwei Runs sichern konnten, mussten wir uns am Ende mit 10:16 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel des Tages konnten wir trotz Hilfe einer Spielerin der Luzern Eagles und einer guten Defensivarbeit nur einen Run verzichten, sodass das Spiel am Ende ebenfalls mit 1:16 nach Mercy Rule an die Luzern Eagles ging.

Aufgrund dieser Resultate ist der 4. Platz in den Playoffs noch immer unklar und wird sich erst bei den aller letzten Gamedays nächstes Wochenende entscheiden.

Ramona Thommen / Patrizia Eichenberger