Softball knappe Niederlage in Zürich

Am Sonntag, 09.06.2023 reisten die Softballerinnen für zwei Auswärtsspiele gegen die Challengers nach Zürich auf die Kloppstockwiese. Dies waren die ersten beiden Spiele mit der Unterstütung unserer Importspielerin Madison Johnson, aus den USA.

Trotz unsicheren Wettervorhersagen blieb es während beider Spiele trocken.

Im ersten Spiel konnten die Frogs zu Beginn gut mithalten. Aufgrund mehrere aufeinanderfolgenden Fehler ging das Spiel mit Mercy Rule mit 14 – 7 an die Challengers.

Im zweiten Spiel durfte Madi auf den Mount. Ihr Pitching Speed ist natürlich auch für die Gegnerinnen eine Herausforderung, welcher sie sich stellen mussten. Fast im Alleingang machte Madi die Outs. Durch eine gute Offensivleistung konnten wir das Spiel mit einem Endergebnis von 5 – 4 auf 7 gespielten Innings beenden. Leider verloren, aber wir sind stolz auf unsere Teamleistung.

Andrea Reichenstein / Patrizia Rykart

Softballerinnen mit strengem Wochenende

Die Softballerinnen hatten ein strenges Wochenende. Nach den zwei Spielen am Samstag in Bern, folgten am Sonntag (12.05.2023) zwei Spiele zu Hause in Sissach gegen die Zürich Challengers.

Wir hatten einen etwas holprigen Start, konnten uns jedoch verbessern. Dies führte dazu, dass das erste Spiel über die gesamten 7. Innings gespielt wurde. Leider konnten wir das Spiel trotzdem nicht mehr drehen. An Motivation hat es uns jedoch nicht gefehlt.

Mit nun 3 Spielen in den Armen und Beinen traten wir das 4. und somit letzte Spiel des Wochenendes an. In diesem haben wir leider zu viele Steals zugelassen und hatten etwas Mühe auf die schnellen Pitches zu schlagen. So ging leider auch dieses verloren. Die Softballerinnen konnten weiter Spielpraxis sammeln. Einen herzlichen Dank geht an die Wittenbach Panthers (Janina & Larissa), welche uns das ganze Wochenende tatkräftig unterstützt haben. Auch einen herzlichen Dank an unsere ehemalige Spielerin Anna, welche uns am Sonntag tatkräftig unterstützt hat. Ohne diese Unterstützungen, hätten wir dieses Wochenende nicht spielen können.

Am 09.06. treffen wir auf die Challengers in Zürich. Bis dahin werden wir weiterhin fleissig und motiviert an uns arbeiten und trainieren.

Bernadette Müller / Patrizia Rykart

Erstes Auswärtsspiel für die Softballerinnen

Für unseren ersten Auswärts-Spieltag reisten die Softballerinnen am Samstag (11.05.2023) nach Bern zu den Cardinals. Die Frogs erhielten Unterstützung von den Wittenbach Panthers (Janina & Larissa), da wir leider knapp an Spielerinnen waren und keine U22 Pitcherin hatten. Unsere Gegnerinnen hatten keine U22 Pitcherin auf dem Feld, was nach den Regeln dazu führte, dass wir 5 Runs „gutgeschrieben“ bekamen. Trotz schönem Wetter auf der Allmend konnten wir uns im ersten Spiel wenig motivieren. Durch die fehlende Konzentration kam es leider zu vielen Fehlern zu Beginn des Spiels.

Im zweiten Spiel waren wird deutlich motivierter und konnten zwischenzeitlich sogar die Führung übernehmen. Leider hat auch dies nicht zu einem Sieg gereicht. Wir haben trotzdem an Erfahrung gewonnen.

Andrea Reichenstein / Patrizia Rykart

 

Softball Saisonstart gegen die Schweizermeisterinnen

Am 5. Mai 2024 hatte unser Softball Team die ersten beiden Spiele. Da unser erster Spieltag leider verschoben werden musste, wurden wir direkt von den aktuellen Schweizermeisterinnen, den Wittenbach Panthers, herausgefordert. Leider gingen beide Spiele verloren, war die Nervosität bei einigen Spielerinnen vor dem Saisonstart doch spürbar. Trotz der beiden Niederlagen waren die beiden Spiele mit guten Hits geprägt. Am Ende waren die Meisterinnen doch deutlich überlegen.

Ramona Thommen / Patrizia Rykart

Softball – Playoff Einzug verpasst

Am letzten Sonntag, 20. August 2023 hatten wir in Zürich gegen die Barracudas unseren letzten Gameday dieser Saison.

Leider mussten wir uns im 1. Spiel nach nur 40 Minuten und 3 gespielten Innings mit 0:15 geschlagen geben.

Trotz der sehr hohen Temperaturen haben wir im 2. Spiel besser gestartet und übernahmen zwischenzeitlich die Führung. Doch die Barracudas haben nochmals Gas gegeben und das Spiel mit 19:12 für sich entschieden.

Leider hat am Ende unsere Leistung nicht für einen Playoff Platz gereicht. Trotzdem hat unser Fastpitch Team diese Saison grosse Fortschritte gemacht. Dies zuletzt sicher auch dank unserer Importspielerin aus den USA, die uns viele neue Skills gelernt hat, welche wir durch die Saison gut in unseren Spielen anwenden konnten.

In diesem Sinne bedanken wir uns hier nochmals recht herzlich für deinen Einsatz Sirena!

Ramona Thommen / Patrizia Eichenberger

Softball – Playoffs noch möglich

Am Samstag 12. August hatten wir unseren zweitletzten Gameday in der Regular Saison, an welchem wir aufgrund kurzfristiger Absagen mit nur 8 Spielerinnen um den erstmaligen Einzug in die Playoffs spielten.
Obwohl die Sissach Frogs über die ersten 4 Innings die Führung behalten konnten, war es den Luzern Eagles dann im 5 Inning möglich, die Führung zu übernehmen. Auch wenn wir nochmals zwei Runs sichern konnten, mussten wir uns am Ende mit 10:16 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel des Tages konnten wir trotz Hilfe einer Spielerin der Luzern Eagles und einer guten Defensivarbeit nur einen Run verzichten, sodass das Spiel am Ende ebenfalls mit 1:16 nach Mercy Rule an die Luzern Eagles ging.

Aufgrund dieser Resultate ist der 4. Platz in den Playoffs noch immer unklar und wird sich erst bei den aller letzten Gamedays nächstes Wochenende entscheiden.

Ramona Thommen / Patrizia Eichenberger

Softball – 2 Siege mit Unterstützung

Am vergangen Samstag, 22. Juli 2023 trafen wir auswärts auf die Bern Cardinals. Auch diese beiden Spiele waren nur dank der Unterstützung der Wittenbach Panthers und den Bern Cardinals durchführbar.
Das Team hat trotz einer „neuen“ Konstellation super zusammengespielt und mit der Anwendung der Basics konnten wir beide Spiele mit einem Endstand von 14-5 und 24-13 für uns gewinnen.
Aufgrund der beiden Siege sind wir aktuell im Rennen um einen Play Off Platz.

Ramona Thommen/Patrizia Eichenberger

Softball – 3 Spiele gegen die Panthers

Am 16. Juli 2023 standen aufgrund eines nachgeholten Spieles, ganze 3 Spiele gegen die Wittenbach Panthers auf dem Plan. Nur dank der Unterstützung durch Spielerinnen der Bern Cardinals, Zürich Challengers und den Wittenbach Panthers konnten wir diese Spiele überhaupt bestreiten. Aufgrund Ferienabwesenheiten konnte unser Heimteam nicht genug Spieler aufbieten.
Die drei Spiele gingen trotz gut gespielten Innings klar an den Tabellenführer

Ramona Thommen / Patrizia Eichenberger

Softball – letztes Heimspiel

Am Sonntag 2. Juli 2023 fand das letzte Heimspiel der Softballerinnen gegen die Zürich Challengers statt.

Nach einem 10 Run Rückstand nach den ersten beiden Innings konnten wir diesen zwischenzeitlich auf 12:16 verkleinern. Nach 7 gespielten Innings mussten wir uns aber schlussendlich mit 17:28 geschlagen geben.

Das zweite Spiel des Tages konnten die Challengers nach 4 Innings mit einem Spielstand von 14:4 mit Mercy Rule ebenfalls für sich entscheiden.

Jedoch zeigten wir in beiden Spielen einen guten Teamspirit und konnten die trainierten Spielzüge gut in die Spiele übertragen. Dies zeigt uns, dass wir durch das Training von unserer Import Spielerin, Sirena Salazar, in einer relativ kurzen Zeit viele neue Sachen lernen konnten und diese auch umsetzen können.

Ramona Thommen / Patrizia Eichenberger

Softball – Knappe Niederlage in Zürich

Mitten in der Stadt Zürich traffen die Softballerinnen am Samstag 17.06.2023 auf die Zürich Challengers. Bei heissen Temperaturen starteten wir um 11:00 in das 1. Game. Leider konnten wir dieses aufgrund des starken Gegners und einigen spielerischen Fehler unsererseits nicht gewinnen und mussten uns nach Mercy Rule mit 4:12 geschlagen geben.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es kurz darauf weiter. Dank einer guten Offensive und Defensive führten die Frogs die ersten beiden Innings. Im 3. Inning konnten wir nochmals 2 Runs scoren. Die Challengers übernahmen dann die Führung. Im 4. Inning war es uns nicht möglich weitere Runs zu erzielen, sodass die Challengers dann in Führung blieben. Doch Aufgeben war keine Option für uns. Bis zum 7. Inning konnten wir nochmals 4 Runs machen. Am Ende haben dann trotzdem die Challengers mit 19:16 gewonnen.

Ramona Thommen / Patrizia Eichenberger